Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Order 2 Cash (O2C)

Order 2 Cash (O2C)

Order to Cash (O2C)

Die Abkürzung O2C steht für den Order-to-Cash-Prozess in einem Unternehmen. Dieser Prozess bezieht sich auf den Bestellprozess eines Kunden nach Waren oder Dienstleistungen. Der O2C-Prozess umfasst damit unter anderem den Empfang einer Kundenbestellung, die Verwaltung der Kundenanfragen sowie die schlussendliche Erfüllung der bestellten Leistungen bzw. der Auslieferung der bezogenen Waren sowie deren Abrechnung. 

Order 2 Cash - O2C

Warum sollte der O2C-Prozess analysiert werden?

Der Prozess findet in der Regel über verschiedene Abteilungen, von der Finanzabteilung bis hin zur Lagerverwaltung, hinweg statt. Durch die daraus resultierenden Prozessschnittstellen neigt der Prozess vermehrt zu Engpässen (Bottlenecks) und somit zu Ineffizienzen. Weiterhin ist dies ein Indikator für eine sehr hohe Prozesskomplexität und eine Vielzahl an Prozessvarianten

Wichtig zu betrachten ist außerdem, inwiefern Retouren oder Gutschriften sich auf den Prozess auswirken und gegebenenfalls Abweichungen verursachen und Flaschenhälse verstärken. Auch die Einhaltung von Lieferfristen ist ein wichtiges Analysekriterium um einen regelkonformen Prozessablauf sicherzustellen. Eine ebenfalls wichtige Fragestellung ist, ob und in welchem Zeitraum die Rechnungen für erbrachte Leistung vom Kunden beglichen werden (Days Sales Outstanding).