ICPM 2019: Mit Lana Labs am Puls der Prozessoptimierung

ICPM 2019: Mit Lana Labs am Puls der Prozessoptimierung
April 2, 2019 Jonny
In Events, Lana Labs, Process Mining

Was ist die Zukunft von Process Mining – und wohin entwickelt sich die Technologie bereits jetzt? Wie sehen Cutting-Edge-Innovationen in den Bereichen Prozessanalyse und Prozessexzellenz aus?

Diese und viele weitere Fragen werden am 24. bis 26. Juni 2019 auf der International Process Mining Conference ICPM 2019 in Aachen beantwortet. Lana Labs unterstützt die Konferenz als stolzer Sponsor. Wir freuen uns bereits jetzt, Ihnen im Juni erster Hand das Transformationspotential zu zeigen, das LANA Process Mining auch für Ihr Unternehmen bietet.

ICPM 209 - Logo

Lassen Sie sich diesen Termin nicht entgehen! Finden Sie unten genauere Details zum Event-Ablauf und zur Anmeldung.

Call for Participation

International Conference on Process Mining (ICPM 2019)

Aachen, 24.-26. Juni 2019

https://icpmconference.org

Die International Conference on Process Mining (ICPM) ist die erste Konferenz, die sich der schnell wachsenden Process Mining Disziplin widmet. Alle Meinungsführer, die sich mit Process Mining beschäftigen, werden auf der ICPM 2019 vertreten sein. Das Programm umfasst einen vollgepackten Industrietag sowie spannende wissenschaftliche Vorträge der führenden Wissenschaftler der Branche. Die Veranstaltung wird von den wichtigsten Anbietern von Process-Mining-Software unterstützt. Die Konferenz ist jedoch neutral und liefert Erkenntnisse, die Tool-unabhängig sind. Damit ist die ICPM 2019 der richtige Ort für alle, die im Bereich Process Mining arbeiten. Darüber hinaus bietet es ein großartiges Sprungbrett für diejenigen, die neu in diesem Gebiet sind. Neben einer Reihe exzellenter Referenten besteht die Möglichkeit, den neuesten Stand der Technik in Aktion zu sehen (z. B. Dutzende von Tool-Demonstrationen) und Erfahrungen aus dem realen Process Mining zu diskutieren.

Sie können sich ab sofort unter https://icpmconference.org/registration/ für dieses einzigartige Event anmelden (der Frühbucherpreis endet am 1. Mai, also schnellstmöglich anmelden).

Die ICPM 2019 wird drei Tage dauern (24. bis 26. Juni). Am Dienstag, den 27. Juni, findet ein spezieller “Industrietag” statt, bei dem die Erfahrungen aus größeren Process Mining Initiativen vorgestellt werden. Die folgenden Branchenreferenten wurden bereits bestätigt:

Marc Kerremans (Gartner): Process Mining im Zeitalter des digitalen Zwillings einer Organisation

Gia-Thi Nguyen (Siemens): Erschließung der digitalen Transformation – the Human Touch

Michael Wiese (Ernst & Young): Chancen und Herausforderungen bei der Anwendung von Process Mining im Rahmen von Finanzaudits

Piergiorgio Grossi (Credem Banca): Digitale Transformation mit DTO und Process Mining vorantreiben

Marc Gittler und Patrick Greifzu (DHL): Wie man Process Mining in den Werkzeugkasten der Auditoren aufnehmen kann.

Kerry Williams (Singtel): Lehren aus der Einführung von Process Intelligence bei Singtel

Carsten Schöne (Merck): Unternehmerisches Verhalten in einem DAX-Unternehmen. Kann Process Mining nur von unten nach oben etabliert werden?

David Whyte (Canadian Financial Services): Praktische Umsetzung von Process Mining bei großen nordamerikanischen Finanzdienstleistungsunternehmen

Bart Prudon (Medtronic): Process Mining bei Medtronic – Die Kraft echter Zusammenarbeit und Partnerschaft

(Alle Vorträge werden in Englisch gehalten.)

Am Montag, 24. Juni und Mittwoch, 26. Juni, werden sorgfältig ausgewählte Vorträge gehalten, die den neuesten Stand des Process Mining zeigen. Diese Präsentationen wurden von einem Programmkomitee unter der Leitung von Josep Carmona (Universitat Politècnica de Catalunya, Spanien), Mieke Jans (Hasselt University, Belgien) und Marcello La Rosa (The University of Melbourne, Australien) ausgewählt. Das Programmkomitee besteht aus den weltweit führenden Process-Mining-Wissenschaftlern, siehe https://icpmconference.org/icpm-2019/call-for-papers/organizing-committee/. Am Montag und Dienstag finden außerdem Tool-Demonstrationen sowie verschiedene Challenges und Wettbewerbe statt. Am Sonntag wird es ein zusätzliches Doktorandenkonsortium geben.

Das ICPM 2019 wird von Celonis, Deloitte, ProcessGold, SAP, myInvenio, Fluxicon, AcceleraLabs, Minit, PuzzleData, PAFnow, Software AG, StereoLOGIC, BrightCape, Logpickr, Mehrwerk, QPR, KPMG, Lana Labs, Wintec, RWTH, Fraunhofer FIT, Gartner, AvH, DFG, IEEE und vielen weiteren Unternehmen unterstützt.

Die Konferenz findet im Tivoli-Fußballstadion in der Nähe der Aachener Innenstadt statt. Dieser wunderschöne Veranstaltungsort bietet eine einzigartige Atmosphäre mit toller Aussicht und hervorragenden Konferenzmöglichkeiten. In der gleichen Woche finden auch die 40. Internationale Konferenz über die Anwendung und Theorie von Petrinetzen und Parallelität (PN 2019), die 19. Internationale Konferenz über die Anwendung von Parallelität beim Systementwurf (ACSD 2019) und der Workshop Algorithmen und Theorien zur Analyse von Ereignisdaten (ATAED) am gleichen Ort statt. Es ist möglich, sich für alle diese Veranstaltungen gleichzeitig zu registrieren. Nutzen Sie daher diese Gelegenheit und nehmen Sie an dieser einzigartigen Veranstaltung teil, bei der sich Prozesse und Daten treffen. Registrieren Sie sich über https://icpmconference.org/registration/.

Wir hoffen, Sie im Juni in Aachen zu sehen!