Ob Sie nur allgemeine Informationen zu LANA Process Mining suchen,  bereits mit einem Testzugang starten wollen oder gar ein Pilotprojekt mit LANA planen – wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen.

Wählen Sie im Formular einfach Ihr entsprechendes Anliegen aus und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Je mehr konkrete Informationen Sie uns bereits zu Ihren Prozessen geben können, desto besser!

Suchen Sie stattdessen nach einer praktischen Produkt-Demonstration? Oder wollen Sie Teil unseres Partnernetzwerks werden? Zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten!

Sie haben Fragen, die Sie direkt telefonisch klären möchten?

Rufen Sie uns gerne an!

+49 30 23356597

 

 

Prozessberatung 4.0 – erheben Sie noch oder beraten Sie schon?

Welchen Nutzen bringt der Einsatz von Process Mining in Beratungsprojekten?

Prozessberatung 4.0 – erheben Sie noch oder beraten Sie schon?
Oktober 4, 2017 LANA
In Process Mining, Uncategorized

Welchen Nutzen bringt der Einsatz von Process Mining in Beratungsprojekten?

Prozessberater stehen vor der Herausforderung, bestehende Abläufe in komplexen Organisationen in möglichst kurzer Zeit zutreffend einschätzen zu müssen und darauf ihre Handlungsempfehlungen zu stellen. Vor der eigentlichen Beratung steht damit zumeist ein umfassender Einsatz zur Bestandsaufnahme.

Oft verspielt diese Erhebungsphase mit ihrem umfassendem Ressourceneinsatz einiges Vertrauen der Mitarbeiter in das Projekt. Auf Kundenseite sieht man noch nicht den Mehrwert des Projektes, und das wiederkehrende Interviewführen kann sich für den Berater bisweilen nach Fließbandarbeit anfühlen. Dabei ist gerade die Motivation der Mitarbeiter, das Projekt zum Erfolg zu tragen, einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren jedes Veränderungsprojektes.

Für die Qualität der Modellierung fordert der Grundsatz der Richtigkeit, dass das Modell der Wirklichkeit in möglichst hohem Maße entspricht. Die Richtigkeit ist dann erfüllt, wenn die beteiligten Personen die Abläufe im Modell wiedererkennen und nachvollziehen können. Aber kann dieses Ziel mit Interviews oder Workshop in zufriedenstellendem Maße erreicht werden? Ist es nicht oft so, dass der für die Prozesserhebung erforderliche Personaleinsatz bereits zu große Teile der Ressourcen und damit auch der Motivation auffrisst? Und nicht zuletzt, dass der Wissensübertrag von Mensch zu Mensch nur subjektiv gefärbt erfolgen kann und schon seiner Definition nach nicht objektiv sein kann?

Automatisch: Mit Daten zum BPMN Prozessmodell

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video verdeutlich wie LANA Process Mining die Prozessberatung unterstützt: jene Variante des visualisierten Ist-Prozesses welche dem Soll-Prozess am nächsten kommt, kann direkt in das integrierte Modellierungstool importiert werden. Ergebnis ist ein automatisch generiertes BPMN Modell. Die schnelle Erhebung eines Prozesses ist also auf Basis der Prozessdaten in kürzester Zeit umgesetzt. Auf dieser objektiven Grundlage kann nun aufgebaut und fachlich weiter diskutiert werden.

Prozessdaten: Game Changer für die Prozessberatung

In unserer Zeit, in der Daten zu jeder Interaktion zur Verfügung stehen, ist es schon fast ein MUSS der zeitgemäßen Prozessberatung, diese Daten auch wertschöpfend zu nutzen. Gerade für die Erhebung von Prozessen bietet der Einsatz von LANA Process Mining damit die Chance, die Ressource Mensch zu schonen und aus den zur Verfügung stehenden Daten ein erstes, und dabei objektives Prozessmodell zu generieren.

Gleichzeitig bietet der Einsatz von Process Mining dem datenbasierten Prozessmanagement den enormen Vorteil, dass sofort aus den erhobenen Prozessen Regelmäßigkeiten abgeleitet werden. Damit sind auf Knopfdruck auch Aufkommen und Ursachen von Auffälligkeiten bekannt und es besteht eine qualifizierte Grundlage zur Diskussion der notwendigen anstehenden Veränderungsprozesse.

Der Einsatz von Process Mining für das zeitgemäße Prozessmanagement ist damit nicht weniger als Game-Changing.