Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Wie funktioniert Process Mining und wie profitieren Produktionsunternehmen von der neuen Analysemethode? Teil II: Implementierung & Analyse

Von in Digitale Transformation, Process Management, Process Mining

Letzte Woche haben wir Ihnen die Vorteile des Process Minings in der  Produktion, die Grundlagen der Datenextraktion und die Ergebnisse, die schon vor der Implementierung für Ihre IT-Landschaft entstehen können, näher gebracht. Diese Woche soll es nun um die eigentliche Implementierung und Prozessanalyse gehen. 

Process Mining – Datengrundlage & Implementierung

Je nachdem, wie komplex der zu analysierende Prozess und wie heterogen die entsprechende IT-Landschaft ist, beträgt der Implementierungsaufwand für eine Process-Mining-Lösung im Durchschnitt 15 Tage. Jedoch kann man bereits nach wenigen Tagen mit ersten Ergebnissen rechnen. Anschließend wird die aufgebaute Datenverknüpfung dauerhaft für die kontinuierliche Analyse und Prozessverbesserung genutzt. 

Wie bereits beschrieben, steht nach der initialen Prozessverknüpfung eine Überprüfung der Datenqualität an. Diese zeigt oftmals bereits erste Erkenntnisse und Verbesserungspotentiale auf. Beispielsweise lassen sich hier schon fehlende oder veraltete Stammdaten und die Auswirkung von bestehenden Systembrüchen oder Lücken in der Datenspeicherung erkennen. Mit Perspektive auf eine datenbasierte Prozessoptimierung können Entscheidungen über neue IT-System-Lösungen getroffen werden.

Überprüfen der Datenqualität nach initialer Prozessverknüpfung

Automatisierte Prozessanalyse mit LANA Process Mining & MES Daten

Daten aus MES-Systemen eignen sich optimal für Process Mining und können oftmals in wenigen Schritten nutzbar gemacht werden. Eigenständig können die MES-Systeme bisher noch keine Prozessanalysen durchführen, sodass Process Mining eine ideale Erweiterung und Integrationsmöglichkeit bietet. Durch offene Schnittstellen wird ein nahtloser Datenaustausch gewährleistet. Beispielsweise ist LANA Process Mining durch die LANA mAPP (manufacturing app) auf der MIP (manufacturing integration platform) des MES-Anbieters MPDV integriert.  

Im Anschluss an die Verknüpfung visualisiert die Process Mining Software den Prozess in all seinen Varianten und quantifiziert die verschiedenen Ausprägungen (Mengen, Zeiten, Abweichungen). Folgende Use Cases werden mit den fortgeschrittenen Funktionalitäten von LANA möglich:

Strategisch transformieren. Smart implementieren. Nachhaltig optimieren.

Mit LANA Process Mining haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Digitalisierungsstrategie. Wie LANA Ihr Unternehmen schneller, effizienter und smarter macht, erfahren Sie im Gespräch mit unseren Experten.

Prozess Visualisierung – Vollständige Transparenz im Ist-Prozess

Innerhalb kürzester Zeit schafft LANA durch die Visualisierung des gesamten Produktionsprozesses auf Knopfdruck ein präzises Bild der Ist-Prozesse. So kann man nicht vorgesehene Prozessverläufe wie Prozessschleifen, Nacharbeit und Bottlenecks direkt erkennen. 

Mit Hilfe von Process Mining erhalten Sie eine vollständige Darstellung Ihrer Ist-Prozesse - mit all ihren Varianten und voller Komplexität

Automatisierter Soll-Ist Vergleich – Abweichungen vom Standard aufdecken

Der Ist-Prozess kann direkt mit einem Soll-Prozess verglichen werden. Das vorher definierte Prozessmodell wird ins Tool geladen, beziehungsweise kann alternativ auch im Tool durch eine Camunda-Integration erstellt werden. Der automatisierte Soll-Ist-Abgleich (Conformance Checking) zeigt alle Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Prozess an.

Der automatisierte Soll-Ist-Abgleich deckt Abweichungen zwischen den Ist- und Soll-Prozessen auf

Automatisierte Ursachenanalyse – Intelligent zu Verbesserungsansätzen

Im Rahmen von LANAs automatisierter Ursachenanalyse identifiziert ein Machine Learning Algorithmus Muster in den Daten und deckt somit Schwachstellen in den Prozessen in Form von bestimmten Attributen auf. Das sind zum Beispiel Standorte, Produkteigenschaften oder verantwortliche Abteilungen. Diese bieten aussagekräftige und datenbasierte Anhaltspunkte für Optimierungsmaßnahmen.

Neben Standardanalysen zur Performance sind auch explorative Analysen durch verschiedenste Filtereinstellungen einfach umsetzbar. Wenn nun bereits Vermutungen über bestimmte Schwachstellen im Prozess vorliegen, lässt sich das Bauchgefühl durch Process Mining ganz einfach mit Fakten untermauern – oder widerlegen. Wo es noch keine Vermutung gibt, führt die automatisierte Ursachenanalyse schnell zum Ziel.

Use Case – IT System Migration oder Neueinführung

Darüber hinaus bietet Process Mining die Möglichkeit die Migration von IT-Systemen zu unterstützen sowie zu begleiten und dadurch wichtige Erkenntnisse zu erlangen. Vor dem Projektstart oder in einer frühen Phase der Migration kann man unter Verwendung von Process Mining Prozessabläufe im System analysieren (Model Discovery). Der Soll-Ist-Abgleich im alten System weist hier bereits auf erste potentielle Engpässe und Unstimmigkeiten hin. Während eines Migrationsprojekts werden die Prozesse des Testsystems angezeigt und analysiert, wodurch die Konfiguration und Standardisierung der Prozesse überprüft wird. So erkennt man, inwieweit man das System weiter anpassen sollte, um die Prozesse dichter an den Soll-Zustand heranzuführen. Zudem lassen sich die erzielten Kennzahlen miteinander vergleichen und so der Mehrwert des neuen Systems hervorheben.

Kontinuierliche Verbesserung mit Process Mining effizient realisieren

Sofern die Datentransformation und Schnittstelle zu den IT-Systemen einmal hergestellt ist und ein kontinuierlicher Datenfluss besteht, überprüft Process Mining die Prozessumsetzung zu jedem Zeitpunkt. Um den Erfolg der Verbesserungsmaßnahmen zu überprüfen, werden nach einem gewissen Zeitraum die aktuellen Daten und somit Prozessverläufe analysiert. So wird ein direkter Vergleich zu den vorigen Ergebnissen hergestellt. 

Process Mining ist damit das optimale Überwachungssystem um kontinuierliche Prozessverbesserung zu monitoren und immer wieder neu anzustoßen – die Auswirkungen von Verbesserungsmaßnahmen werden sichtbar und vor allem messbar, neu auftauchende Probleme im Prozess werden direkt erkannt. Process Mining ermöglicht erstmals eine vollständige Transparenz über den Prozess, eine kontinuierliche Überprüfung und eine Unterstützung strategischer Entscheidungen. 

Process Mining bietet damit eine einfache, effektive Methode, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen und die digitale Geschäftsentwicklung nachhaltig voranzubringen. 

Buchen Sie sich jetzt Ihren individuellen Demotermin und lassen Sie sich von dem Potential von LANA Process Mining überzeugen!